Aktuelles

Vom Wald bis zum Bauholz

Am Dienstag den 14. Mai 2024 ging es in den Wald. Mit dem Linienbus! Dort führten uns Förster der Bayerischen Staatsforsten durch verschiedene Forstbereiche. Anschließend gab es spannende Vorträge zum Wald der Zukunft und zur Weiterverarbeitung vom Stammholz zum Bauholz.

Kooperationspartner ist der Verein „klimawende.planen„.

Vom Keimling bis zum Holzbau - Blick über den Tellerrand

Die Hauptveranstaltung „Vom Keimling bis zum Holzbau – Blick über den Tellerrand“ war wieder ein Highlight. Nach der Führung durch den mehrfach prämierten Kulturhof Stanggass gabe es dort Vorträge zum Them Forst, Säger und Holzbau. Genug Zeit zum Austausch, Netzwerken und Fachsimpeln blieb auch.

"Holz rettet Klima" und "Wir bauen auf heimisches Holz e.V." kooperieren

Auf dem Erlus-Forum an der TH Rosenheim präsentierte sich die Kampagne „Holz rettet Klima“. Der Deutsche Holzwirtschaftsrat hat die Kampagne, die den Holzbau in Deutschland voranbringen soll im Herbst 2023 gestartet. Spätestens seit Andreas Wellinger im Skispringen im Winter seine Ski in die Kamera hielt, kennt es jeder:

HOLZ RETTET KLIMA

Der Verein „Wir bauen auf heimisches Holz e.V.“ ist nun offiziell Partner mit eigenem Roll Up und Flyern und darf die Kampagne mit tragen.

Verein "Wir bauen auf heimisches Holz e.V."
auf Bildungsmesse in Mühldorf

Der Verein „Wir bauen auf heimisches Holz e.V.“ präsentierte sich zusammen mit der Zimmerer-Innung Mühldorf-Altötting auf der Bildungsmesse Inn-Salzach. Diese ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden Landkreise Mühldorf a. Inn und Altötting sowie der IHK, der HWK, der Kreishandwerkerschaft und der Schulen. Mit über 190 Ausstellern aus allen regionalen Branchen sowie den Bildungs- und Weiterbildungseinrichtungen der Region bildet die Messe eine große Bandbreite an Informationen zu Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Jahreshauptversammlung des Vereins
"Wir bauen auf heimisches Holz e.V."

Die Jahreshauptversammlung 2024 des Vereins „Wir bauen auf heimisches Holz e.V.“ fand in der modernen Arbeitswelt Patch.Work in Seeon statt. Theresa Brüderl, eine der drei Initiatoren, führte durch das Gebäude, einem Holz-Hybrid-Bau. Im modernen Holz-Dachgeschoss fand die Versammlung statt, die  gut besucht war. Ein Jahresrückblick, sowie ein Jahresausblick zeigte die große Aktivität des Vereins. Alles kann auf der Website unter „Aktuelles“ und „Veranstaltungen“ nachgelesen werden. Ein kulinarisches Get Together rundete die Versammlung ab.

Runder Tisch "Klimaschutz durch Bauen mit Holz"
mit Verein "Wir bauen auf heimisches Holz e.V."

Das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Tourismus lud alle bayerischen Experten zum 2. Runden Tisch. Staatsministerin Michaela Kaniber wollte eine Zwischenbilanz der „Holzbauinitiative Bayern“ ziehen und weitere Potentiale für mehr Holzbau ausloten.

Die beiden Vorsitzenden Jorun Klinger-Illner und Dr. Max von Bredow waren geladen und diskutieren die wichtigsten Aspekte für die Zukunft mit. Hierzu gehört z. B. die Aus- und Weiterbildung der Architekten ebenso wie die Unterstützung der Kommunen beim Bauen mit Holz.

 

 

2. Timber Talk
Online-Vortragsreihe
Wertschöpfungskette Holz - Herausforderungen heimisches Holz in der Vergabe

Der 2. Timber Talk am 22. Januar 2024 befasste sich mit dem Thema: „Wertschöpfungskette Holz – Herausforderung heimisches Holz in der Vergabe“

Als Referent zeigten Nikolaus Magg, magg architekten, die Sicht der Architekten und Alois Loferer, 1. Bürgermeister Bad Endorf die Sicht des öffentlichen Bauherren. Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Grünbeck gab Tipps und Tricks in der Vergabe.

In einem waren sich alle einig: Erst für den Holzbau entscheiden, dann rechtzeitig mit der Planung beginnen und heimisches Holz beziehen wie auch regionale Gewerke einsetzen, so gut es geht.

Kooperationspartner ist die Chiemgau GmbH.

Das Programm finden Sie hier.

Aktuelles bisher ...